Einhausung zum Abschluss gebracht

Text von Gemeinderat Reto Vogelbacher in der Sonderbeilage „Gemeinderatswahlen“ im Zürich Nord.

Gerne stelle ich mich zur Wiederwahl mit der Liste 7 der CVP. In der vergangenen Legislatur befasste ich mich vor allem mit aktuellen Fragen zu Hochbauprojekten und zum hochaktuellen Thema der zwei Stadtspitäler Triemli und Waid. Diese sind infolge engem Korsett in der Stadtverwaltung arg in die Miesere geraten. Zur Rettung vor allem des Stadtspitals Triemli wird eine Verselbstständigung als öffentlich-rechtliche Institution mit gleichzeitigem Schuldenschnitt von rund 500 Mio. Franken unumgänglich sein. Nur so wird der Weiterbestand
gesichert werden können.
In der Spezialkommission Hochbaudepartement/Stadtentwicklung (SK HBD/SE) konnten wir den Gestaltungsplan der Einhausung der Autobahn zum Abschluss bringen. Damit wurde für die baubereiten Baugenossenschaften der Weg frei, entlang der Überhausung die Bauprojekte im Einklang mit dem Gestaltungsplan realisieren zu können. Und auf der Überdachung wird ein Savannenpark mit Gehwegen entstehen. In enger Zusammenarbeit mit den andern Gemeinderatskollegen von Schwamendingen (Kreis 12) konnte ein dringendes Anliegen, trotz Budgetkürzungen, durch gebracht werden, dass bei der Grillstelle Ziegelhütte beim Neubau des Waldhauses ein Züri WC mitentstehen wird. Dies wird von der Holzkooperation sehr geschätzt, weil damit nicht mehr die Natur als WC hinhalten muss.